Gemeinsam Klasse sein

Projekt unserer fünften Klassen vom 3.11.-6.11.2014

Seit dem Schuljahr 2012/13 führt das LiHi in den fünften Klassen das Projekt "Gemeinsam Klasse sein" durch, um das um sich greifende gesellschaftliche Problem Mobbing erst gar nicht entstehen zu lassen bzw. ihm wirksam entgegentreten zu können.
Aufgrund der Erfahrungen der beiden letzten Jahre fand das Projekt dieses Jahr an einem Ort außerhalb der Schule statt, und die Dauer wurde von drei auf vier Tage erhöht. Durchgeführt wurde es von den Klassenleitern bzw. - leiterinnen und einer weiteren Kollegin.
Während dieser Tage erfuhren die Schülerinnen und Schüler Grundlegendes über Mobbing, z.B. was Mobbing von einfachen Konflikten unterscheidet, wie und warum es zu Mobbing in einer Klasse kommt und - besonders wichtig - was sie dagegen tun können.
Auch die Eltern wurden wieder mit einbezogen. Am Elternnachmittag am 07.11.2014, der die Aktion beschloss, führten die Fünftklässler ihren Eltern anhand von Plakaten, Gruppenspielen, Rollenspielen u.ä. vor, was sie während des Projektes gelernt haben.

Die beigefügten Photos stammen aus dem letzten und diesem Jahr und vermitteln einen kleinen Eindruck der verschiedenen Aktivitäten.

Christa Hirsch-Rusch