40 Schülerinnen und Schüler des Lihis auf Skifahrt in Söll am Wilden Kaiser

Auch in diesem Jahr reisten wieder 40 Schüler und Schülerinnen der MSS 11 und 12 sowie drei Lehrkräfte des Lina-Hilger Gymnasiums für sechs Tage nach Söll in Österreich. Der Skischullandheimaufenthalt des Gymnasiums am Wilden Kaiser gehört bereits seit über dreißig Jahren traditionell zum Programm der Schule. Mittlerweile ebenso dazu gehört die Ausbildung der Schülerinnen und Schüler des Sport Leistungskurses, für die Skifahren eines der zentralen Elemente des Lehrplans darstellt.
Während des Aufenthaltes am Wilden Kaiser erlernten, erweiterten und perfektionierten die Schüler und Schülerinnen tagsüber - in ihrem Können entsprechenden Leistungsgruppen - ihre skifahrerischen Fähigkeiten und feilten an ihrer Technik. Abends wurden diese Kenntnisse mittels verschiedener Referate vertieft. Eine besondere Herausforderung für die Schülerinnen und Schüler des Sport Leistungskurses war es, ihr Können im Rahmen einer leistungsdifferenzierten Prüfung am Ende der fünf Pistentage unter Beweis zu stellen. Sie schnitten dabei - sehr zur Zufriedenheit ihrer Ausbilder - wirklich gut ab.
Bei optimalen Witterungsbedingungen, einer guten Betreuung und Verpflegung in der Unterkunft verbrachten alle Beteiligten eine sehr gelungene und kurzweilige Woche in Söll und verabschiedeten sich nach einer letzten Schneeballschlacht und einem letzten Blick auf die Hohe Salve von den schneebedeckten Bergen Österreichs.


E. Neumayer