Bessere Noten durch Bewegung

"Der typische Einser-Schüler sitzt den ganzen Tag über seinen Büchern und ist völlig unsportlich? Falsch, besagen Studien. Wer Sport treibt, fördert damit auch seine schulischen Leistungen. Die Aufmerksamkeit steigt, das Stressempfinden nimmt ab." (Werner Bartens, www.sueddeutsche.de)
Diese Erkenntnis wird auch im Lehrplan Sport aufgegriffen, in dem der "nicht austauschbare und unverzichtbare Beitrag zur Bildung" herausgestellt wird.

Am Lina-Hilger-Gymnasium wird seit Jahren neben dem Schulunterricht eine Anzahl von Sport AGs angeboten, die bereits einige Erfolge auf Landes - und Bundesebene aufweisen können. Neben dem Motto "gesunder Körper, gesunder Geist" findet auch ein leistungsorientierter Ansatz seine Berechtigung. So besteht am Lina-Hilger-Gymnasium seit dem Schuljahr 2012/13 die Möglichkeit, Sport als Leistungskurs in der Oberstufe zu wählen.