Ethik am LiHi

Der Ethik-Unterricht an unserer Schule ist mehr als ein Ersatzfach für den konfessionellen evangelischen oder katholischen Religionsunterricht. Die Schülerinnen und Schüler im Ethikunterricht kommen aus verschiedenen kulturellen und religiösen Hintergründen. Ethische Fragen sind:

  • Regeln im Zusammenleben;
  • Frieden, Gerechtigkeit und Umweltschutz
  • Menschen- und Kinderrechte
  • artgerechter Tierhaltung
  • nachhaltiges Wirtschaften und faires Handeln
  • Diese ethischen Themen werden im Unterricht je nach Altersstufe auch vor dem Hintergrund soziologischer Studien, philosophischer Reflexionen und psychologischer Erkenntnisse betrachtet. Dabei spielt auch immer wieder ein Blick auf die großen Weltreligionen eine Rolle.

    Unser Schulbuch "Sehen - werten - handeln" drückt das aus, worum es geht:

    Sehen und wahrnehmen, was unter uns und was in der Welt geschieht.

    Werten, was wir an und warum und wie wir Regeln, Denkweisen und Aktionen als hilfreich, aufbauend und menschenfreundlich beurteilen oder als problematisch, lebensfeindlich und zerstörerisch verurteilen.

    Handeln, d.h. über die Reflexion unseres Sehens und Wertens hinaus Handlungsideen entwickeln und Wege zu eigenem Engagement finden, was auch ganz praktisch in der Schule beginnen kann (z.B. Streitschlichtung, Fair-Trade-Kiosk u.a.).