Seminartage der Talenteschmiede

Die Wahl des richtigen Berufes ist eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben. Damit diese vorbereitet und erleichtert werden kann, ist es wichtig, dass Jugendliche rechtzeitig ihre persönlichen Stärken und Interessen entdecken, um auf dieser Basis den passenden Beruf zu finden.
Vom 22. bis 24. Januar fanden am Lina-Hilger-Gymnasium die Seminartage des Projektes "Talenteschmiede" der Naturtalent-Stiftung aus München statt. 86 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 nahmen an den ganztägigen Kursen unter der Leitung von Heidi Gärtner, Milena Rottok und Birgit Stauder teil.
Die Resonanz fiel, wie schon in den letzten Jahren, positiv aus: Die Seminare waren aufschlussreich, ermutigend und motivierend. Besonders gut waren die Arbeit in kleinen Gruppen und die offene Atmosphäre. Vielfach entdeckten die Schüler/-innen Dinge an sich, die sie zuvor nie beachtet haben. Zudem schätzten die Teilnehmer, dass sie mehr über ihre Persönlichkeit erfahren haben und eine Orientierung gewonnen haben, um mehr an sich zu glauben und Ziele zu verwirklichen.
Die Seminarkosten von rund 250 Euro pro Person werden durch den Rotary Club Stromberg-Naheland, die Bundesagentur für Arbeit und die Wolfgang u. Anita Bürkle-Stiftung aus Kirn finanziert. Wir bedanken uns bei der Naturtalente-Stiftung und den Förderern, ohne die die Durchführung des Projektes nicht möglich wäre.

S. Klenke