Sozi LK (13) vor Gericht

Um einen Einblick in die Arbeit der Judikative zu erhalten, begaben wir uns am 14.02.2018 um 8:30 Uhr auf den Weg zum Amtsgericht in Bad Kreuznach. Pünktlich um 9 Uhr begann die Verhandlung, die sich um Raub sowie Körperverletzung drehte. Der Hauptzeuge ließ leider auf sich warten und musste unter Androhung einer kostenlosen Übernachtung im "Hotel Zelle" in das Gericht gebeten werden. Nachdem einige zweifelhafte Zeugen vernommen wurden, deren Aussagen höchst diffus und widersprüchlich waren sowie viele Gedächtnislücken aufwiesen, erschien der Hauptzeuge. Seine Befragung ergab wenig Neues, sodass das Verfahren wegen mangelnder Beweise eingestellt wurde. Anschließend hatten wir die Möglichkeit, einige Fragen an die Staatsanwaltschaft sowie den Pflichtverteidiger zu stellen, die diese bereitwillig beantworteten. Vor allem unsere zukünftigen Jurastudenten zeigten sich sehr interessiert am Gespräch. Besonders begeistert hat uns, dass wir die Gerichtsverhandlung in voller Länge von der Anklageverlesung bis zur Urteilsverkündung miterleben konnten.

Sozi LK 13