Exkursion in Schillers Geburtstadt Marbach

Am 13. Juni unternahmen die Leistungskurse Deutsch der 12. Jahrgansstufe bei schönem Sommerwetter eine ganztägige Exkursion nach Marbach am Neckar. Dort besuchten die Schülerinnen u. Schüler zunächst das historische Fachwerkgebäude, in dem Schiller 1759 geboren wurde. Dabei bestaunten alle die großflächig erhaltene mittelalterliche Bebauung der Marbacher Altstadt. Anschließend führte der Weg auf die Schillerhöhe, ein Park- und Museenareal. Hier befinden sich u.a. das Schillerdenkmal, Schiller-Nationalmuseum (SNM), Literaturmuseum der Moderne (LiMo) und das Deutsche Literaturarchiv Marbach. Gruppenweise besuchten alle das SNM mit einer professionellen Führung, während das LiMo mit Hilfe von Tablets und einer Smartphone-App erkundet wurde. Beeindruckt waren alle Teilnehmer über die Originalmanuskripte von Ludwig Uhland, Friedrich Hölderlin, Theodor Fontane, Rainer Maria Rilke u.a., die aus dem Bestand des Deutschen Literaturarchivs stammen. Auch das SNM beeindruckte durch viele originale Zeugnisse aus dem Leben und Werk Schillers sowie der deutschen Literatur des 18. und 19. Jahrhunderts. Insgesamt hat die Fahrt den Deutschunterricht bereichert, sodass sich die weite Strecke gelohnt hat. Wir danken Herrn Eymann für die sehr gute Organisation des Programms.

Sascha Klenke