Die Klasse 6c im Mainzer Staatstheater

Am Wandertag am 8. Juni 2016 unternahmen wir in Begleitung von Frau Leopold und Frau Brick einen Ausflug nach Mainz. Um ca. 9:00 Uhr kamen wir mit dem Zug in Mainz an. Dort ließen wir uns das Theater vor und hinter den Kulissen zeigen und erklären.
Eine freundliche Theatermitarbeiterin führte uns zuerst in den Zuschauerraum, in dem etwa 950 Zuschauer Platz haben. Wenn man dort sitzt, kann man sich gar nicht vorstellen, was alles passiert, bevor wir ein Theaterstück sehen können. Deshalb war es spannend, auf der Bühne die Drehplatte und den Requisitenaufzug zu bestaunen. Viel Interessantes gab es auch im Malerraum, bei den Bühnenbildnern, den Kostümen und Requisiten zu sehen. Für die meisten von uns war die Maskenwerkstatt mit den vielen unheimlichen Gesichtern und aufwändig hergestellten Echthaarperücken am beeindruckendsten. Außerdem konnten wir die Aussicht über Mainz genießen und den Schwingboden der Tänzer mit gewagten Sprüngen ausprobieren.
Bevor wir um 12:30 Uhr mit dem Zug zurück nach Bad Kreuznach fuhren, ließen sich Frau Leopold und Frau Brick einen Kaffee schmecken, während wir in Gruppen die Stadt unsicher machten. Leider blieben die Geldbeutel dabei nicht verschont.
Dieser erlebnisreiche Ausflug hat uns viel Spaß gemacht und uns auf unsere bevorstehende Musicalaufführung eingestimmt.

Die Klasse 6c