Lesenacht der Klasse 7b

Vom 21.12. auf den 22.12.15 fand eine Lese- bzw. Balladennacht der Klasse 7b mit ihrem Deutschlehrer und weiteren fachkundigen KollegenInnen in der großen Turnhalle des Lina-Hilger-Gymnasiums statt.
Da die geplante Zusammenkunft um 20 Uhr durch frühere, aber auch spätere Ankünfte zeitlich stark variierte, war der Beginn des Abends durch Freizeit und dem Herrichten sowie Suchen eines Schlafplatzes gekennzeichnet. Wir tobten uns dabei bereits "gut aus", was - nach Meinung der betreuenden Lehrkräfte - für den weiteren Verlauf der Lesenacht, insbesondere die Schlafenszeit, positive Folgen hatte.
Eine Woche zuvor konnte sich jeder von uns einer Gruppe mit 5-6 Personen anschließen und hierzu eine Vortragsart zu unterschiedlichen Balladen aussuchen. Diese wurden sodann nach der erwähnten lebhaften Schnupperphase der Lesenacht der gesamten Klasse vorgestellt. So reichte die Palette an Darbietungsformen von einem Hörspiel (Matthias Claudius - Phidile) über einen Sprechgesang (Friedrich Schiller - Der Handschuh) und einem Comic (Annette von Droste-Hülshoff - Der Knabe im Moor) bis hin zu einem Kurzfilm (Johann Wolfgang von Goethe - Der Zauberlehrling). Natürlich wurde auch dabei mal das ein oder andere Späßchen gemacht, aber dennoch wurde das grundsätzliche Ziel erreicht: Die Klasse 7b hat mehrere Balladen in angenehmer und offener Umgebung an einem Abend "behandelt".
Da ein hohes Wohlbefinden bekanntlich zum schnelleren Schlaf beiträgt, wir jedoch auch vorher gut gearbeitet hatten, wurde hiernach noch gemeinsam etwas zum Essen bestellt. Die sukzessiv steigende Müdigkeit sorgte dann dafür, dass wir langsam unsere Schlafplätze aufsuchten und gegen 24 Uhr die Schlafenszeit für den Großteil der Klasse beginnen konnte.
Am nächsten Morgen fand dann noch ein gemeinsames Frühstück im Klassenraum statt. Teils müde, aber auch etwas schlauer und mit einer schönen Erinnerung versehen konnten wir so den letzten Schultag gemütlich angehen lassen.

Die Lesenacht hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht!

Selina Weigand (7b)