Fleißige Hilfsdienste - Schüler entrümpeln Kellerräume

Kurz vor Beginn der Sommerferien mobilisierten 15 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 bis 11 ihre Energiereserven und entrümpelten am 8. Juli 2016 in Kooperation mit unserem Hausmeister, Herrn Heinzlmann, einige Kellerräume. Zunächst wurde ausrangiertes Mobiliar der Caféteria mit dem Vorschlaghammer zertrümmert und in einem bereitgestellten Container deponiert. Danach ging es in den Keller, wo die Schüler/-innen alte ausrangierte Arbeiten des Fachs BK entsorgten. Teils mit Wehmut wurden die Bastelarbeiten in den Container gegeben, da man auch heute noch erahnt, wie viel Mühe dahinter gesteckt haben musste.
Die Anstrengung lief den Helfenden buchstäblich das Gesicht hinunter, sodass die spendierten Getränke des Hausmeisters eine willkommene Abkühlung brachten.
Versehentlich wurde an einer Kellertür ein Alarmgeber ausgelöst, der zunächst nicht zum Schweigen gebracht werden konnte. Schnell kamen die Schüler auf die Idee, auf einem zufällig entdeckten alten Harmonium zu spielen, um den schrillen Sirenenton zu übertönen. Kraft musste unter Beweis gestellt werden, um alte Röhrenfernseher zu prüfen und der Entsorgung zuzuführen. Während sich die Kellerräume leerten, füllte sich der im Hof abgestellte große Container, was Erstaunen auslöste, wie viel Gerümpel sich im Laufe der Jahre angesammelt hatte. Großes Lob an die jungen Leute, welche sich freiwillig, zuverlässig und verantwortungsvoll für unsere Schule engagiert haben!

S. Klenke