Projekttage für Schülerinnen an der Hochschule Kaiserslautern

Am 15.3.2016 sind wir, die Mädchen aus der 9a des Lina-Hilger-Gymnasiums, an die Hochschule in Kaiserslautern gefahren. Dort waren zur Zeit Projekttage, um Schülerinnen Einblicke in Technische Berufe zu ermöglichen.
Als wir dort ankamen, wurden wir um 9.30Uhr von der Leiterin für diese Projekttage herzlich begrüßt. Uns wurde der Ablauf und andere wichtige Informationen mitgeteilt. 15 Minuten später begannen dann auch schon die vorher personalisierten Module.
Auf der Internetseite der Hochschule, war es allen Schülerinnen ermöglicht vorher ihre Wünsche im Bezug auf die Module abzugeben. Diese wurden gut berücksichtigt, denn wir alle waren sehr zufrieden mit unserem Tagesablauf. Es gab eine große Vielfalt an Angeboten, unteranderem zum Thema Logistik, wie auch die Möglichkeit herauszufinden welches Studium bzw. welcher Beruf gut zu einem passen würde. Jedes Modul war spannend gestaltet und man erhielt einen guten Einblick in verschiedene Berufsfelder. Obwohl wir vorher wenig mit den Themen wie Logistik oder Technik zu tun hatten, hat dieser Tag einigen von uns geholfen herauszufinden, was wir eventuell in unserem späteren Leben machen wollen. Es war eine gute Chance für jeden einzelnen, Erfahrungen zu sammeln, die wir woanders hätten nicht sammeln können. Ich denke, jedem von uns hat diese Erfahrung angespornt zumindest dieses Berufs- beziehungsweise Studienfeld in Betracht zu ziehen.
Durch den Tag verteilt wurden jedem Schüler drei Module eingeteilt, welche mit genug Pausen von einander getrennt waren. Der Besuch dauerte von 9Uhr morgens bis 15Uhr Nachmittags.
Insgesamt hat es uns allen gut gefallen und wir würden die Projekttage jedem weiterempfehlen.

Jessica Richter (9a)