Deutsch-Englischer Schüleraustausch am Lina-Hilger-Gymnasium

Schülerinnen und Schüler aus Cheltenham zu Gast am LiHi

Das Lina-Hilger-Gymnasium pflegt schon seit vielen Jahren die schöne Tradition des Schüleraustauschs, denn das Erlernen von Fremdsprachen macht dann besonders große Freude, wen man die jeweilige Sprache auch schnell in der Praxis anwenden kann. Genauso wichtig ist, dass man authentische Erfahrungen im jeweiligen Land, in dem die Zielsprache gesprochen wird, sammeln kann.

Deswegen freute es die Fachschaft Englisch des Lina-Hilger-Gymnasiums sehr, 36 Schülerinnen und Schüler der Pate's Grammar School aus Cheltenham hier vor Ort begrüßen zu dürfen.

Am 29. Oktober trafen die jungen Engländer in Bad Kreuznach ein, um zehn Tage - bis zum 07. November - mit ihren deutschen Austauschpartnern den Schulalltag bei uns kennen zu lernen und ihr Deutsch zu üben.

Zudem stellte die für den auf deutscher Seite für den Austausch verantwortliche Studienrätin Tanja Weschler für die englischen Gäste ein interessantes Rahmenprogramm zusammen: es gab neben dem Unterricht auch interessante Exkursionen wie eine Fahrt nach Speyer ins Technikmuseum und ins IMAX und einen Ausflug nach Frankfurt. Aber auch Bad Kreuznach wurde traditionell durch einen Stadtrundgang erkundet.

Die begleitenden Lehrkräfte aus Cheltenham - Joanna Kurlbaum, Samantha Attwood und Todd Beamish freuten sich aber auch, dass es neben dem offiziellen Programm noch private Initiativen zwischen den Schülern gab, die die deutsch-englische Freundschaft noch weiterhin vertieften: die Jugendlichen trafen sich zum gemeinsamen Basketball-Spiel, man ging zum Schwimmen ins Hallenbad, und manche deutsche Austauschpartner luden ihre englischen Gäste sogar zum Reiten ein.

Sogar die stellvertretende Schulleiterin von Pate's Grammar School, Rachel Thorpe, stattete dem Lina-Hilger-Gymnasium einen Besuch ab. Leider konnte diese nur vier Tage bleiben, da sie ihre Amtsgeschäfte wieder nach England riefen.

Achim Kliebsch